Hinter den kulinarischen Kulissen von Oceania Cruises

0

Von den zahlreichen Destinationshäfen direkt auf den Tisch. Diese Exklusivität vergangener Kreuzfahrtepochen kann man auf der „Marina“ von Oceania Cruises noch finden. Wir haben diese Woche einen Blick hinter die – vorwiegend kulinarischen – Kulissen dieses Schiffes geworfen, welches zwei Tage im Hamburger Hafen angelegt hat.

Jeder, der eine wöchentliche, günstige Pauschalreise mit der immer gleichen Route buchen möchte, wird hier nicht fündig. Auch nicht der Passagier, der eine Kletterwand, eine Wasserrutsche oder künstliche Palmen sucht. Es wird Wert gelegt auf Internationalität, ausgezeichnete Kulinarik und Destination – nicht das Schiff ist das Ziel sondern die wunderbaren, kleineren Häfen dieser Welt.

Die kulinarische Vielfalt jedes einzelnen Reisezieles landet in der großen Galley (der Schiffsküche), wo immer wieder neue und spannende Geschmackserlebnisse für die Passagiere gezaubert werden. So gibt es beispielsweise für die internationalen Gäste im Hamburger Hafen ein deutsches Buffet, auch bestückt mit Sauerkraut und Heringssalat – wobei letzteres den Hamburger Besucher natürlich besonders erfreut.

Kleine Häfen stehen im Mittelpunkt

Wo Kreuzfahrtriesen meist nur in großen Häfen ankern können und sich wöchentlich die Lager mit den gleichen Dingen füllen, so können die kleineren Schiffe noch direkt vor den Inseln ankern, die Passagiere mit Tenderbooten zur jeweiligen Destination verbringen und die Spezialitäten der Region einlagern. Ein Wettbewerbsvorteil wie wir finden.

Die Atmosphäre an Bord ist gediegen. Es wird Wert gelegt auf hochwertige Materialien wie Marmor und Leuchter aus Kristall aber auch auf Originalgemälde von Picasso und Miró.

Ansprechend fanden wir die große Bibliothek des Schiffes, wo sich der Passagier in zahlreichen mit Holz vertäfelten und mit Ledersesseln ausgestatteten Nischen zurückziehen und bei einem Kaffee aus der nahegelegenen Bar sein Buch genießen kann.

Zielgruppe von Oceania Cruises ist sicherlich nicht die Familie mit Kindern oder das junge Pärchen, sondern eher ältere Paare oder Alleinreisende, die Wert auf eine exklusive Küche und unaufdringliche Unterhaltung legen und dabei die ganze Welt sehen möchten.


Für Onboard Radio war Karina Medow an Bord der Marina von Oceania Cruises.

Share.

About Author

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.