P&O Cruises verzichtet auf Trinkgeldpauschale

0

„Tips“ ab Mai 2019 nur noch auf freiwilliger Basis

Die britische Traditionsreederei P&O Cruises (www.pocruises.de) verzichtet bei Kreuzfahrten ab Mai des kommenden Jahres auf die bisher obligatorisch dem Bordkonto belastete Trinkgeldpauschale. Stattdessen können Passagiere den geleisteten Service künftig mittels individuell gestalteter Zahlungen honorieren.

© P&O Cruises

Schon bisher war es P&O-Gästen freigestellt, je nach Zufriedenheit Anpassungen der Trinkgeldpauschalen vorzunehmen. Nun liegt die Gewährung von „Tips“ gänzlich in ihrer Hand.

Share.

About Author

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.