Die Top Kreuzfahrthäfen in Deutschland: Warnemünde bleibt vorn

0

Insgesamt werden in diesem Jahr 183 Anläufe von 33 Kreuzfahrtschiffen erwartet: 162 Mal legen die Schiffe in Warnemünde und 21 Mal im Überseehafen an. „Unter den am häufigsten angelaufenen Kreuzfahrthäfen Deutschlands rangiert Rostock vor Hamburg und Kiel erneut auf Platz eins“, sagt Jens A. Scharner, Geschäftsführer der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH.

Vier Schiffe steuerten erstmals die Warnowmündung an: „Koningsdam“ und „Zuiderdam“ der Reederei Holland America Line, „Viking Sea“ der Reederei Viking Ocean Cruises und „Monarch“ der Reederei Pullmantur.

Die Rostocker Reederei AIDA Cruises hat mit „AIDAdiva“ und „AIDAmar“ wieder zwei Schiffe in ihrem Ostseebasishafen Warnemünde stationiert. 41 von 51 Passagierwechselanläufen werden von AIDA Cruises in diesem Jahr absolviert. Zudem werden 57 Teilreisewechsel von Costa, MSC, NCL und anderen Reedereien durchgeführt, bei denen insbesondere deutsche Passagiere in Warnemünde an Bord bzw. von Bord gehen.

Im Kreuzfahrtkalender 2016 stehen ein Fünffachanlauf am 27. August, vier Vierfach- sowie 13 Dreifachanläufe. Mehr als 100 Anläufe finden an den Wochentagen Freitag (28), Sonnabend (49) und Sonntag (27) statt. Insgesamt laufen an 110 Tagen, und damit weniger als ein Drittel des Jahres, Kreuzfahrtschiffe den Hafen an der Warnow an.

Mit rund 800.000 Kreuzfahrtpassagieren, die an und von Bord gehen werden, peilt Rostock eine neue Bestmarke an.

Share.

About Author

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.