Celebrity Cruises baut ein neues Schiff

0

Celebrity Cruises hat heute einen weiteren Neubau neben der Celebrity Edge bekannt gegeben. Das Schiff soll den Namen Celebrity Flora erhalten und für Kreuzfahrten zu den legendären Galapagos Inseln genutzt werden.

Auf wem Neubau werden nach ersten Informationen Platz für 100 Gäste bieten und eine Viezahl neuer Features bieten. So wird es beispielsweise zum Schutz der Umwelt eine Technologie geben, die es dem Schiff erlaubt ohne einen Anker auf Position zu bleiben. In Sachen Design steht der Blick nach draußen im Fokus, während man neue Restaurants und kulinarische Angebot nutzen kann. Als besonderes Highlight nennt Celebrity das Außendeck, dass dank der Betreuung durch die Crew dem Gast ein Gefühl des flottenweiten „Modern Luxury“ vermitteln soll.

“Wir wollen mit der Celebrity Flora ein völlig neues Gefühl von Muxus vermitteln. Unsere Gäste werden sich wie auf einer der absoluten Mega Yachten weltweit fühlen“, so CEO und Präsident Lisa Lutoff-Perlo

Auch Ekuadors Tourismus Minister, Enrique Ponce de León, zeigt sich hoch erfreut über den Neubau, der nach Aussagen des Ministers einen Meilenstein für den Tourismus in der Region darstellt.

Entworfen mit der Schönheit der Galapagos Inseln im Hinterkopf

Die einzigartige Schönheit der Inseln hat nach Angaben von Celebrity einen großen Einfluss auf die Gestaltung des neuen Flottenmitglieds. Darüber hinaus soll die einzigartige Tierwelt in den Mittelpunkt der Kreuzfahrten mit der nagelneuen Celebrity Flora gerückt werden. Dabei werden vor allem Vorträge von Experten an Bord dazu beitragen, dass die Gäste möglichst viel über Flora & Fauna kennenlernen.

Die Highlights an Bord

Die Marina ist der Dreh und Angelpunkt um an Bord zu gelangen. Es können von hier aus bis zu drei Zodiacs gleichzeitig zu Wasser gelassen werden. Dies reduziert nach Angaben der Reederei die Transferzeit für die Landgänge und bietet den Gästen noch mehr Gelegenheit in Ruhe die Inseln zu entdecken. Nach einem ereignisreichen Tagen in unberührter Natur können die Gäste dann in der Sunset Lounge entspannen und den Bereich „The Vista“ für sich entdecken. Hier wird eine 360 Grad Aussicht geboten, mit stylischen Lounge Stühlen und privaten Cabanas, wie man sie bereits von der Celebrity Silhouette und Reflection kennt. Wer darüber hinaus die atemberaubende Landschaft im Warmen genießen will, der macht es sich um verglasten Observatory gemütlich.

Darwin’s Cove und das Naturalist Center bieten eine Vielzahl an Informationen über die Destinationen, die Bewohner der Galapagos Inseln und die Auswirkungen von Umweltverschmutzung auf die Natur. Darüber hinaus bietet die Discovery Lounge Informationen rund um Präsentationen von Experten und alle Informationen zu den Landausflügen. Als besonderes Highlight können die Gäste dann noch an einer astronomischen Tour teilnehmen und den Blick auf die Sterne von der Stargazing Platform genießen.

Die Mahlzeiten werden an Bord im Seaside Restaurant angerichtet. Der Ocean Grill bietet den Gästen die Möglichkeit legere zu Essen und dabei einen Panoramablick zu genießen. Selbstverständlich gibt es an Bord auch den Zimmerservice.

Die Kabinen an Bord

Celebrity Flora bietet für alle Gäste Suites an. Dabei wird vor allem auf die Größe der Nasszellen / Bäder größter Wert gelegt. Eine Neuerung der Celebrity Edge wird zudem beibehalten: Die sog. Infinite Verandas, die eine ganz neue Möglichkeit der Entspannung und ein neues Kreuzfahrterlebnis bieten.

 

Das Schiff wird darüber hinaus über zwei Penthouse Suites verfügen. Dies sind die beiden größten Suiten an Bord und gleichzeitig nach Angaben der Reederei die größten im kompletten Zielgebiet. Geräumige Innen – und Außenbereiche bieten jeden Komfort wie eine individuelle Beleuchtung und die Möglichkeit die Tierwelt mit einem Fernrohr hautnah zu erleben. Darüber hinaus stehen Royal Suites, Ultimate Sky Suites mit einer „Infinite Veranda“, Premium Sky Suites und Sky Suites zur Verfügung.

Umweltschutz an Bord à la Celebrity Cruises

Celebrity Flora soll mit 15 Prozent weniger Sprit auskommen und den Wasserverbrauch senken. Hierzu wird Meerwasser entsprechend gereinigt und in Süßwasser umgewandelt. udem soll das Recycling System erweitert werden. Auf eine zukunftsweisende Antriebsart wie bei Hurtigruten muss man allerdings verzichten.

Die Premierenfahrt der Celebrity Flora wird übrigens am 26. Mai 2019 erfolgen.

Share.

About Author

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.